STM Sächsische Teppichmanufaktur GmbH

Teppiche für Kirchen

Kirchen sind Orte der Einkehr und des Gebets. Die Wurzeln für die Häuser der Andacht sind so alt wie die Menschheitsgeschichte.

Gläubige aller Weltreligionen haben für ihre eigenen Räume die ihnen entsprechenden, individuellen Ausstattungen.

Der Teppich in den sakralen Räumen orientiert sich in Dessin, Farbigkeit, Größe und Struktur an den architektonischen Gegebenheiten und den religiösen Inhalten.

Die Arbeit am Teppich erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Denkmalschützern, Restauratoren und der Kirchengemeinde.

Oft besteht der Wunsch, einen alten verschlissenen Altarplatzteppich oder Kirchenläufer zu ersetzen. Hier ist die Frage zu entscheiden, soll eine Erneuerung den verschlissenen Teppich ersetzen, oder soll ein neuer geschaffen werden.

Es kommt jetzt ein Prozess "Vom Wunsch bis zur Erfüllung" in Gang.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit der Gemeinde, der Denkmalspflege, der Baupflege und allen Beteiligten eine Lösung zu finden, die möglichst viele Wünsche vereint. Wir suchen dann Elemente, die in der Kirche vorhanden sind, in die Dessinierung einzubeziehen und so einen spezifischen Entwurf, der nur in diese Kirche passt, zu entwickeln. Dabei wird auf Harmonie aller Elemente und Farben besonders geachtet.

Erst wenn Farb- und Musterentwurf von den Verantwortlichen bestätigt sind, wird der Entwurf umgesetzt.


Die Kirchgemeinde in Lenzen besitzt einen knapp 100 Jahre alten, sehr dekorativen aber mittlerweile abgenutzten Teppich.

Wir haben das liebgewordene Stück vor Ort untersucht und durften mit Freude feststellen, dass wir heute noch fast so weben können wie damals, was das Material und die Web-Art betrifft. Allein die Farben und in der Dichte mussten etwas reduzieren werden. Zudem entwickelten wir eine Bordüre neu und webten vier „Halleluja-Ecken“, die mit dem Teppich verbunden wurden. Den Rapport haben wir nachempfunden, den Teppich in Bahnen gewebt und diese dann verschweißt.

Im Ergebnis ist eine fast fadengenaue Replik entstanden. Alle Beteiligten sind sehr zufrieden.

Ecke des Teppichs der Kirchgemeinde Lenzen
Muster des Teppichs aus Lenzen
fertiges Replik vom Teppich aus Lenzen

Beispiel einer verwirklichten Idee:

Innenansicht vor Erneuerung der Teppiche
Element für Ecklösungen der neuen Teppiche (Schnitzerei an Gestühl)
Element für Außenkante des neuen Teppichs (Steinmetzarbeit an der Altartisch-Vorderkante)
1. Entwurf des Teppichs
Teppichentwurf vor Fertigung
Teppiche fertig verlegt, bereit zur Übergabe

Wir wünschen uns, dass die Gemeinde lange an den neuen Teppichen Freude hat.